Blog

Auf vier Pfoten von Paal zu Paal – unser Urlaub mit den Hunden auf Texel

Text und Fotos: Sylvia Thiel

30 Kilometer schneeweißer Sandstrand zum Buddeln und für endlose Spaziergänge machen die hundefreundliche Insel Texel in den Niederlanden zum Paradies für unsere Vierbeiner. Sie dürfen an alle Strände mit und sogar frei laufen. Leinenpflicht gilt lediglich im Sommer an den bewachten Abschnitten. Ausgelassen rennen, mit anderen Hunden spielen und in die Nordsee flitzen – was gibt es Schöneres?
Texel ist die größte der fünf niederländischen Nordseeinseln und liegt direkt vor der Küste von Nord-Holland. Die Insel ist nicht groß und hält dennoch für Mensch und Hund viel abwechslungsreiche Natur bereit. Wandert zusammen durch Dünen, Salzwiesen, Watt und durch die Waldgebiete.
Der circa 30 Kilometer lange Sandstrand liegt auf der Westseite von Texel und ist für unsere Hunde das Paradies zum Baden und Toben. Die Insel besteht außerdem aus dem Hauptort Den Burg und den sechs gemütlichen Dörfern:

  • Den Hoorn
  • Oudeschild
  • De Koog
  • Oosterend
  • De Waal
  • De Cocksdorp

Hier kann man mit seinem Vierbeiner bummeln und hundefreundliche Lokale besuchen. Und das Gute ist: Auf Texel liegt alles so nah beieinander, dass man mit seinem Hund die Insel zu Fuß und auf dem Rad gut entdecken kann.
Nirgendwo sonst in Holland scheint die Sonne so häufig wie auf Texel. Immerhin sind es circa 1.650 Stunden pro Jahr. Dennoch wird es auf der Insel nie unerträglich heiß. Perfektes Klima also für deinen Urlaub mit Hund.
Nach Texel gelangt man mit dem Auto über den Fährhafen Den Helder, wo die Fähre nach Texel stündlich zwischen 6.30 und 21.30 Uhr auf die Insel ablegt. Bei großem Andrang fahren die Fähren häufiger.
Mindestens genauso gut ausgebaut wie die Autostraßen ist das Netz von Fahrradwegen (insgesamt 135 Kilometer). Es stehen bei unzähligen Fahrradverleihern auch Lastenfahrräder für Hundehalter zur Verfügung. 
Die Hunde dürfen in vielen Bereichen der Insel ohne Leine laufen. Die Voraussetzung hierfür: Du musst deinen Vierbeiner unter Kontrolle haben und er darf keinen Tieren hinterherjagen. Auf Wanderwegen in landschaftlichen Gebieten ist deshalb besondere Vorsicht und im Zweifelsfall die Leine angebracht. Zudem musst du mit deinem Hund auf den Wegen bleiben.
Auf Texel angekommen, stellt sich natürlich sofort eine Frage: Wo ist der der nächste Hundestrand? Den gibt es nicht. Dein Vierbeiner ist nämlich am gesamten Strand willkommen und darf sogar ohne Leine im Sand buddeln, schwimmen und spielen. Nur an den bewachten Abschnitten gilt im Sommer (1. März bis 1. September) die Leinenpflicht. Außerhalb der Sommerzeit darf dein Vierbeiner sich dann auch hier wieder ohne Leine aufhalten. Der 30 Kilometer lange Strand auf Texel ist übrigens nach Strandabschnitten eingeteilt, die als „Paal“ bezeichnet werden
Unser Lieblingsstrand, ein schöner, breiter und feinsandiger Strandabschnitt liegt bei De Cocksdorp am Leuchtturm. Hier darf dein Hund sich zu jeder Jahreszeit ohne Leine austoben, in die Nordsee sprinten oder einfach nur vor sich hin dösen. Dafür ist hier ganz viel Platz vorhanden. Nur 70 Meter vom Strand entfernt befindet sich der Parkplatz. An allen Strandabschnitten befindet sich zudem Strandpavillons, in denen es bis Oktober Getränke und Snacks und für den Hund ein Napf Wasser und ein Leckerchen gibt.
Tipp: An vielen Strandabschnitten werden Strandhäuschen vermietet. Meistens gehören Liegestühle und ein Sonnenschirm zur Ausstattung. Mieten kann man sie pro Tag, pro Woche und sogar für die komplette Sommersaison.
Vom Strand in die Hundewaschstraße
An Strandtagen kommt das Fell des Hundes mit viel Salzwasser und Sand in Berührung. Beides macht es stumpf und schmutzig. Höchste Zeit für eine Fellkur. Gut, dass es direkt in De Cocksdorp im Ferienpark De Krim eine Hundewaschstraße (Dogwash) gibt. 
Über eine eingerichtete Rampe läuft der Hund hoch in das Waschbecken. Auch größere Hunde passen hinein. Dann kann man das gewünschte Programm auswählen. Dieses kann jederzeit gewechselt werden. Und wenn der Hund einmal kurz verschnaufen möchte, dann drückt man einfach den Pausenknopf. Ob nur mit warmem Wasser spülen, mit oder ohne Shampoo, mit oder ohne Conditioner oder Floh/Zecken Programm: Man hat die Wahl. Mit der Handbrause kann man dann den Hund waschen. Nach der Wäsche steht auch ein Föhn zum Trocknen bereit. Dieser funktioniert ähnlich wie in einer Autowaschstraße mit Druckluft. Die Behandlungszeit ist individuell auswählbar. Ein Euro reicht für zwei Minuten.
Adresse: Vakantiepark De Krim, Roggeslootweg 6, 1795 JV De Cocksdorp

Unser Fazit:

Texel ist wunderschön und bietet unterschiedliche Landschaften, wunderschöne Wege und Attraktionen für Besichtigungen und Urlaubsaktivitäten. Vom Reiterhof bis zur Surfschule ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Den Burg ist eine Einkaufsstadt mit viele Boutiquen, Geschäften und dem wöchentlichen Markt. De Koog ist die touristische Hochburg der Insel mit Restaurants, Dünen-Campingplatz, Hotels und Geschäften.

Egal, ob man Ruhe oder Aktivitäten sucht, ein Urlaub auf Texel lohnt für sich, auch für die ganze Familie und zu jeder Jahreszeit. Um Texel zu entdecken, sollte man eine Woche einplanen. Es wird einem aber ganz sicher auch in der zweiten Woche nicht langweilig.

Eure Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.