Neues Zuhause gesucht

Amigo sucht ein neues Zuhause

Ausgangspunkt:

Amigo, mit vollem Namen Amando Amigo vom Wildrosengarten, wurde am 03. 06.2021 in Lotte bei Osnabrück geboren. Mitte Juli 2021 waren wir erstmals bei Annette Rüter-Dörre und haben dabei auch ihn kennengelernt, am 15. August 2021 konnte ich ihn zu mir und meiner Frau ins Saarland entführen. Er lebt jetzt knapp 2,5 Jahre mit uns zusammen und hat sich prima entwickelt. Er hat eine Schulterhöhe von 60 cm und wog im Dezember 30 kg.

Die Vorzeichen haben sich verändert:

Krankheit 2023 und familiäre Veränderungen führen nun dazu, dass ich mich nicht mehr in der Lage fühle den Bedürfnissen und dem Temperament eines 2,5 Jahre alten Rüden gewachsen zu sein, zudem ist die alternative Versorgung im Falle z.B. eines Krankenhausaufenthaltes nicht mehr vorhanden. Zwar wird Amigo momentan an den Aufenthalt in einer Hundepension gewöhnt, aber das ist nur eine Möglichkeit für den Notfall.

Also bin ich, sind wir es ihm schuldig, dass er in stabilen und sicheren Verhältnissen weiterleben kann und suchen somit ein Zuhause, in dem er sich geborgen, angenommen und wohl fühlen kann, wo er das Vertrauen entwickeln, das er uns entgegenbringt. Das bedeutet auch, dass wir eine Entscheidung nicht künstlich verzögern wollen oder dürfen.

Wie ich Amigo sehe:

Er ist immer noch sehr verspielt, lernbegierig und begreift ziemlich schnell um was es geht, hat aber in bester Bergamaskermanier nicht immer die Einsicht, dass es gerade jetzt nach dem Kopf des Menschen zu gehen hat, wenn ihn etwas gerade jetzt viel wichtiger erscheint als der Wunsch des Menschen.

Er ist lange Spaziergänge gewohnt, die wir an wechselnden Orten durchführen, zu denen wir regelmäßig bis zu einer Stunde fahren. Er verbringt die Zeit im Auto ziemlich gelassen, mal entspannt im Liegen, mal aufmerksam seine Umgebung beobachtend im Sitzen zu, Bewegung in seiner Umgebung neigt er unüberhörbar zu kommentieren. Er ist auf der Rückbank mit Gurt gesichert, da eine Transportbox für seine Größe nicht in den Kofferraum passt.

Fremden Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und neugierig, wobei er manchmal zur Distanzlosigkeit neigt, die jedoch gut korrigierbar ist. Begegnungen beim Spaziergang, auch mit Joggern, Radfahrern oder Menschen mit Walkingstöcken, stellen in der Regel kein Problem dar, lediglich sich lautlos von hinten sich nähernde Individuen erschrecken ihn mitunter, dann aber bin auch ich meist genauso überrascht und zucke auch zusammen.

Kontakt mit Kindern hatte er bisher wenig, daher sind wir bei Begegnung vorsichtig und auf Distanz bedacht. Bei Erwachsenen macht er schon Unterschiede, ich merke, ob er jemanden sympathisch findet oder eher nicht so seine Zuneigung hat.

Beim DRK war er in der Ausbildung zum Suchhund. Er zeigte sich dort motiviert und konzentriert, ein wahrer Musterschüler. Dazu gehört jedoch auch, dass der Hund von einer fremden Person getragen werden muss. Das hat er nicht toleriert, daher musste er pausieren.

Amigo ist sehr neugierig, mitunter etwas stürmisch, daher hat sein Interesse an unserem Kater bisher für ihn zu keinem Erfolg geführt, der Kater meidet den Kontakt. Na ja – der Größenunterschied ist auch erheblich und Amigo locker 5- bis 6-mal so schwer.

Trotz seiner breiten Schnauze reicht er regelmäßig geschickt und mit Begeisterung meiner Frau die Wäscheklammern an, wenn sie am Aufhängen von Wäsche ist.

Insgesamt ist Amigo sehr menschenbezogen und ein treuer, fröhlicher Gefährte. Er ist es gewohnt nahe bei „seinen Menschen“ zu sein.

Es macht richtig Freude ihn in seiner Neugier und Entdeckungslust zu begleiten und unterstützen, ich hoffe, dass er Menschen findet, die ihn genauso ins Herz schließen, wie er es in die unseren geschafft hat. Aber gerade deswegen ist es uns wichtig, dass er rechtzeitig nun endlich sein hoffentlich endgültiges zuhause findet!

Wir wollen ihn ziehen lassen, gerade weil er uns ans Herz gewachsen ist!

Claus-Peter Harbeke 

Kontakt und nähere Infos über Annette Rüter-Dörre der Züchterin von Amigos:
Arueter-doerre@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert